Segeltörns

Wenn man abends gern in der Wanne mit warmem Wasser und Meersalz liegt und vom fernen Urlaub träumt, kann man sich oft gar nicht vorstellen, wie sich die Zeit bis zum nächsten Sommer wird überbrücken lassen. Aber aufgepasst: Segeltörns gibt es das ganze Jahr! Wo sonst könnte man den Stress des Alltags so rasch vergessen und in nur wenigen Tagen eine umfassende innere Reinigung und Verjüngung erleben? Wenn daheim der Schneesturm tobt, die Koffer packen und abheben in wärmere Gefilde! Zum Beispiel zu einem der Segeltörns in die Karibik. Wer noch nie gesegelt ist und beim Gedanken an unbekannte Anforderungen noch kältere Füße bekommt als im rauen Winter, braucht nicht zu verzagen. Man kann selbst wählen, wie intensiv man mitarbeiten will und unter fachkundiger Anleitung sind die ersten Manöver mit etwas Geduld auch schnell gelernt.

Doch bevor es an Bord geht, erst einmal Land und Leute kennen lernen. Ob in der Karibik, auf den Kanaren, im Mittelmeer, oder sonst wo, jede Kultur hat etwas Besonderes und Einzigartiges zu bieten. Einfach für ein paar Tage den farbenfrohen Kontrast zum eigenen grauen Alltag genießen und das Lebensgefühl vor Ort inhalieren. Dann im gemeinsamen Miteinander die ersten Manöver an Bord durchführen, von vorbeifahrenden Fischern fürs Abendessen Lobster oder Fische fangfrisch und preisgünstig organisieren oder in einem romantischen Hafenrestaurant schlemmen und die Leckerbissen des Landes kennenlernen.

Am nächsten Morgen geht’s dann wieder weiter. Die Route des Tages wird mit dem Skipper durchgesprochen und der Sonnenaufgang über dem Meer in seiner glitzernden Pracht genossen. Wo sonst können einsame Seelen, die sich abseits allen Konkurrenzstrebens nach echter Kameradschaft und Solidarität sehnen, schnell und sicher Freunde finden, als bei Segeltörns? Hier schwinden Kontaktschwierigkeiten und Vorbehalte und man besinnt sich wieder aufs Wesentliche am Menschsein. Füreinander da zu sein um gemeinsam etwas zu erreichen, das ist eine Lebenseinstellung, die es sich lohnt auszukosten und nach Hause mitzunehmen. Das Genießen dieser einzigartigen Atmosphäre und die vereinte Liebe zu Meer, Wind und Sonne machen aus Fremden schnell Freunde, oft fürs Leben.

Für Faul sein und Nichtstun bleibt genauso Platz wie fürs Knüpfen von Seemannsknoten und Mitarbeiten an Bord. Das macht Segeltörns so abwechslungsreich. Was könnte schöner sein, als sich zum Schaukeln der Wellen faul in der Sonne zu aalen, geschützte Buchten zu besuchen und sich beim Genuss eines erfrischenden Bades dem ewigen Traum von Freiheit und Frieden hinzugeben? Dieses Gefühl der Zeitlosigkeit selbst erleben – mehr darüber unter www.segelreisen-online.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.